1aTierheilpraxis.de

... mobile Tierheilpraxis, alternative Heilmethoden

Tierphysiotherapie

Die Tierphysiotherapie ist wenigstens genauso alt wie die Physiotherapie am Menschen und gewinnt heute an immer mehr Behandlungsstandard.
Angewandt wird die Physiotherapie häufig nach Operationen und Verletztungen, bei alten Tieren zur Erhaltung der Beweglichkeit oder auch zur Leistungssteigerung für Sporttiere.
Die oft zu behandelnden Erkrankungen betreffen Muskeln, Gelenke, Knochen oder die Wirbelsäule. Meist sind die Folgen solcher Erkrankungen Schmerzen und daraus folgende Lahmheiten. Die daraus resultierenden Schonhaltungen, werden mit individuellen Übungen und manuellen Techniken wieder gelöst.
Es wird u. a. mit Geräten, als auch mit Massagen und passiver Krankengymnastik gearbeitet.


Einsatzmöglichkeiten der Tiephysiotherapie:
Rehabilitation nach Operationen, Rückenbeschwerden, erhöhter Muskelabbau, Sehnenerkrankungen, Lahmheiten, Patellaluxation, HD und ED, Bewegungserhaltung/ Bewegungsverbesserung bei bewegungseingeschränkten Tieren, nach Verstauchungen, Verrenkungen, Knochenbrüchen, zur Gesunderhaltung von alten Tieren