1aTierheilpraxis.de

... mobile Tierheilpraxis, alternative Heilmethoden

Die Magnetfeldtherapie bei Pferden

alternative Heilmethode Magnetfeldtherapie Die Magnetfeldtherapie zählt auch zu den natürlichen Heilmethoden. Sie wirkt auf die kleinste Einheit unseres Organismus – die Zelle. Durch die pulsierenden Magnetfelder gelangen alle Zellen in Schwingungen, wodurch es zu einer erhöhten Zellmembrandurchgängigkeit kommt. Hierdurch wird der Zellstoff angeregt. Es kommt zu einer besseren Energieversorgung der Zellen und somit zu einer Steigerung des Wohlbefindens und der Vitalität. Des weiteren hat es eine durchblutungsfördernde, Muskelentspannende und auch beruhigende Wirkung.

Ein sehr wichtiges Anwendungsgebiet ist die Schmerzlinderung, die Verbesserung der Knorpel- und Knochenstruktur bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und bei Wundheilungsstörungen. Auch in der Leistungssteigerung erzielt es gute Erfolge.

Mensch und Tier

Seit Jahrzehnten schwören viele Ärzte, Heilpraktiker und Physiotherapeuten auf die Magnetfeldtherapie beim Menschen. Aber nicht nur in der Humanmedizin zeitigt der Einsatz der sanften Alternativmedizin Erfolge, auch Veterinäre und Tierhalter sind von der Wirksamkeit der verträglichen Wellen und Schwingungen überzeugt. Wissenschaftliche Tierstudien sind besonders aufschlussreich und aussagekräftig, da der Tierpatient keinem Placeboeffekt unterliegt, das heißt, der Hund oder das Pferd kann sich die Wirksamkeit der Heilmethode nicht einbilden. Entweder sie hilft, oder sie tut es nicht.